Rentnervereinigung     

 

 

 

 

 

Protokoll der 77. Hauptversammlung vom 19. März 2019, 14.00 Uhr

im Hotel Kreuz, Bern

 

 

Anwesend:      Robert Ruprecht, Präsident;

Vorstand: Erwin Balsiger, Erich Frauenfelder, Beatrice Köchli, Silvia Moor, Roland Schafer;

weitere 54 Stimmberechtigte;

Herr und Frau Roland und Annemarie Eisenring (Referent), 

12 Gäste

 

Entschuldigt:   38 Personen

 

Traktanden:    1     Begrüssung

                        2     Wahl der Stimmenzähler

                        3     Protokoll der letztjährigen Hauptversammlung

                        4     Jahresbericht des Präsidenten

                        5     Finanzielles

                               5.1  Jahresrechnung 2018

                               5.2  Revisorenbericht

                               5.3  Voranschlag 2019

                               5.4  Entlastung des Vorstands

                        6     Mitgliederentwicklung

                               6.1  Mutationen/Mitgliederbestand

                               6.2  Totenehrung

                        7     Wahlen

                               7.1  Erneuerungswahlen

                               7.2  Ergänzungswahl eines Vorstandsmitglieds

                        8     Tätigkeitsprogramm 2019

                        9     Grussworte 

                        10   Verschiedenes

 

 

Den ersten Teil des Nachmittags bestreitet der Thuner Zahnarzt Dr. Roland Eisenring. Er berichtet über seine humanitären Einsätze als ambulanter Zahnarzt in der dritten Welt, die er immer mit seiner Frau Annemarie und zum Teil auch mit den Kindern durchführte.

(Auf der Website bspv-senioren.ch steht im Bericht des Präsidenten über die Hauptver­sammlung 2019 ein ausführlicherer Text über diese Freiwilligenarbeit).

 

 

 

 

1      Begrüssung

Um 15.30 Uhr eröffnet Präsident Robert Ruprecht die Hauptversammlung. Die Traktanden­liste wird unverändert genehmigt. Besonders begrüsst werden der Geschäftsführer des BSPV, Daniel Wyrsch, der Direktor der BPK, Hans-Peter Wiedmer, die Direktionssekretärin der BPK, Irene Joos und der Präsident der Pensioniertenvereinigung bernischer Lehrkräfte PVBL, Jürg Boss. Entschuldigt haben sich u.a. die Präsidentin des BSPV, Oberrichterin Anastasia Falkner, der ehemalige Geschäftsführer Matthias Burkhalter und das Ehrenmitglied Eugen Schneider.  

 

2      Wahl der Stimmenzähler

Als  Stimmenzähler werden Walter Merz und Ueli Rettenmund gewählt. 

 

3      Protokoll der letzten Hauptversammlung

Das Protokoll der Hauptversammlung 2018 wurde vom Vorstand mit dem besten Dank an den Verfasser genehmigt. Es steht seit März 2018 auf der Homepage bspv-senioren.ch. Aus der Versammlung verlangt niemand, dass es vorgelesen werde. Es wird genehmigt.

 

4      Jahresbericht des Präsidenten

Die Geschehnisse im vergangenen Jahr können weitgehend als Courant normal bezeichnet werden. Der Juni-Ausflug führte uns zur Similasan in Jonen AG, im Herbst waren wir bei Camille Bloch und zum Mittagessen in Le Roselet. Beide Anlässe waren gut besucht. Ein Besuch im Haus der Religionen schloss das Jahr ab.

Im neuen Jahr haben bereits ein Besuch im Lichtspiel (Cinemathek) in Bern und das Treber­wurstessen in Schafis stattgefunden.

Die Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle und insbesondere mit der Redaktorin des Diagonal verlief wie bereits gewohnt problemlos.

Am 14. Januar 2019 ist unerwartet unsere Co-Vizepräsidentin Liselotte Burkhalter (vielen besser bekannt als Lilo Forster) verstorben. Sie hatte ein grosses Beziehungsnetz und war daher prädestiniert, in unserer Vereinigung als Kulturministerin zu wirken. (Die Versammlung erhebt sich zu ihren Ehren).

Robert Ruprecht erinnert uns Senioren daran, dass wir Teil unserer Gesellschaft sind und wir immer stärker in der Rolle eines Bandes stehen, das hilft, das Ganze zusammenzuhalten, sei das auf der Ebene der Familie, der Nachbarschaft, im Gemeinnützigen oder in der Politik. Nützen wir unsere Chancen und leben wir unsere Verantwortung. 

Den Bericht schliesst er mit dem Dank an den Geschäftsführer, die Geschäftsstelle und die Präsidentin des BSPV und an die Vorstandsmitglieder.

Die Vizepräsidentin Silvia Moor lässt über die Genehmigung des Jahresberichts abstimmen. Der Bericht wird einstimmig genehmigt und mit Applaus verdankt.

Der vollständige Jahresbericht ist auf der Homepage bspv-senioren.ch publiziert.

 

5      Finanzielles

5.1   Jahresrechnung 2018

Erwin Balsiger stellt die Rechnung vor. Anstelle des budgetierten Defizits schliesst sie mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 1‘459.83. Das Eigenkapital steigt auf Fr. 22‘381.72. 

5.2   Revisorenbericht

Otto Aeby verliest den Revisorenbericht. Er bestätigt die korrekte Buchführung und empfiehlt, die Rechnung zu genehmigen und den Vorstand zu entlasten. 

 

5.3   Voranschlag 2019

Das Budget liegt im Rahmen der Rechnung 2018 und lässt einen Ertragsüberschuss von 
Fr. 1‘450.- erwarten. Es wird ohne Diskussion und ohne Gegenstimme genehmigt. 

5.4   Entlastung des Vorstandes

Die Rechnung wird einstimmig genehmigt und dem Vorstand wird Decharge erteilt.

 

6      Mitgliederbewegung

6.1   Mutationen/Mitgliederbestand

Unsere Mitgliederzahl ist ganz leicht rückläufig, nämlich von 1925 auf 1909 Mitglieder.

6.2   Totenehrung

Robert Ruprecht bittet, einen Augenblick im Gedenken an die im Berichtsjahr verstorbenen 47 Mitglieder zu verweilen. 

 

7      Wahlen

7.1   Erneuerungswahlen

Die zweijährige Amtsperiode ist abgelaufen. Weil kein Vorstandsmitglied zurückgetreten ist, schlägt der Präsident vor, die Bestätigung für weitere 2 Jahre gesamthaft durchzuführen. Das wird nicht bestritten. Einstimmig und mit Applaus werden Robert Ruprecht (Präsident), Silvia Moor (Vizepräsidentin), Erwin Balsiger (Kassier), Erich Frauenfelder (Sekretär), Roland Schafer (Beisitzer/Reiseorganisator) und Beatrice Köchli (Beisitzerin) wiedergewählt.

7.2   Ergänzungswahl

Durch den Hinschied von Lilo Burkhalter ist ein Platz im Vorstand neu zu besetzen. Die ehemalige langjährige Sekretärin des BSPV, Esther Ritter, ist bereit, den Vorstand als Beisitzerin wieder zu vervollständigen. Sie wird einstimmig und mit Applaus gewählt.

 

8      Tätigkeitsprogramm 2019

Roland Schafer stellt die beiden geplanten Ausflüge vor. 

Am 5. Juni 2019 besichtigen wir das Tropenhaus Frutigen mit zwei Führungen zur Störzucht und zur tropischen Pflanzenwelt. Zum Mittagessen fahren wir ins Restaurant Chemihütte in Aeschiried. Ein kurzes Nachmittagsprogramm wird je nach Wetter durchgeführt.

Der Herbstausflug führt uns in die Justizvollzugsanstalt Witzwil. Dort stehen Kaffee, Referat, Führung und Mittagessen auf dem Programm. Auch hier wird sich das Nachmittagsprogramm am Bielersee nach dem Wetter richten.

Die Detailprogramme werden auf bspv-senioren.ch und im Diagonal angekündigt werden. 

 

9      Grussworte 

Der Geschäftsführer des BSPV, Grossrat Daniel Wyrsch, hat diverse Werbeartikel mit­gebracht, die wir bitte zur Werbung für den BSPV einsetzen sollen. Von der vielfältigen Tätigkeit der Geschäftsstelle erwähnt er unter anderem Stellungnahmen zu Personalfragen, Sozialpartnergespräche, an die 300 Rechtsberatungen, Einsätze für die Mitarbeitenden auf dem Thorberg und die Ausarbeitung des neuen Anstellungsrechts für die Pfarrer.

Daniel Wyrsch ist auch Mitglied der Verwaltungskommission der Pensionskasse BPK. Nach dem erfreulichen Ergebnis der Nettorendite von +8.2% im Jahr 2017 folgte per Ende 2018 der Dämpfer mit -2.8%. In diesen Tagen ist die Performance wieder bei etwa +5%. Wyrsch weist darauf hin, dass für die Versicherten in allen Kassen das definierte Rentenziel viel wichtiger ist als der momentane Deckungsgrad.

 

Der Präsident der Pensioniertenvereinigung bernischer Lehrkräfte (PVBL), Jürg Boss, erklärt die Struktur dieses Vereins mit rund 2‘200 Mitgliedern. Sie sind in 8 Regionen organisiert, die weitreichende Kompetenzen haben und z.B. Ausflüge und Vorträge organisieren. Im kanto­nalen Rahmen findet vor allem die gewerkschaftliche Arbeit statt. Unter anderem wird verfolgt, wie sich die Initiative von Josef Bachmann entwickelt, die Reduktionen von einmal gesprochenen Renten möglich machen soll. Bei Bedarf werden PVBL und BSPV-Senioren ihre Kräfte zusammenlegen. pensionierte-lehrkraefte.be (nicht .ch!)

             

10    Verschiedenes

Keine Wortmeldungen.

 

 

Schluss der Hauptversammlung: 16.30 Uhr

(Anschliessend wird ein Zvieriteller offeriert)

 

 

Thun, 20. März 2019                                                    Der Sekretär

 

                                                                                     

                                                                                     Erich Frauenfelder